Scheiß Leben

 

Scheiß Leben! Musst du so ein Arsch sein?! Kannst du nicht ein wenig gnädiger sein? Mein Leben ist so langweilig, es ist jeden Tag das Selbe Szenario.

aufwachen-schule-leiden-nachhause-essen-leiden-computer-schreiben-essen-leiden-schlafen- aufwachen-schule-langeweile-sucht nach Liebe-leiden…

Wenn du das so toll findest könntest du es mal selber ausprobieren Leben. Ja gerne, wir können gerne tauschen! Dann verteile ich die Schicksale und schmeiße mit Hass, Liebe, Eifersucht und Neid um mich. Aber du bist ja wirklich sehr geizig mit der Liebe. Ja wirklich, davon könnte ich mehr vertragen. Viel mehr.

Ja ich sehne mich geradezu nach Liebe. Ich will die Hand austrecken und nach ihr greifen. Ich will endlich meinen Willen durchsetzten, ich will endlich Jonas sagen das ich ihn liebe, und dann merken das ich ich liebte. Ich will Karim sagen das ich ihn liebte, das er mir nur hätte sagen müssen das er es auch tat, ich wäre mit ihm überall hingegangen. Ja, er war vielleicht einer der wichtigsten Personen meines Lebens.

Ich will nun endlich jemanden der mich Liebt, der mich küsst und von hinten umarmt, der mir zeigt das ich das scheiß Leben nicht alleine durchstehen musste.

Nun- auch wenn mich jemand liebte, ich liebte ihn nicht, und wenn es so war dann würde es mir auch nicht helfen. Wenn ich mir wenigstens sicher wäre das er mich liebt. Dann würde ich wissen, dass ich jemandem wichtig bin.

Ich meine nicht so etwas wie Mutterliebe oder Freundschaft, nein so etwas hatte ich genug! Ich will einen Freud ja, einen festen Freund.

Ich habe mich mit einem sehr beliebten Mädchen angefreundet und habe folgende Erfahrungen dadurch gemacht:

Die angeblichen Freunde, die sie so beliebt machen, mobben sich alle untereinander. Bei Arbeiten spicken sie und beliebt sind sie nur, weil sie viele "Freunde" haben, die eigentlich gar keine sind. Ja, ich war eine von ihnen.

Ich hatte mich von Selin verändern lassen. Auch Ely hatte das getroffen, doch sie hatte wenigstens noch das bemerkt was ich nicht merkte.

Denn ja, sie und Gloria, eine ach so gute Freundin, waren in Karim verliebt. Wie es das scheiß Leben aber so wollte- er liebte mich. Und ich -erblindete dumme Kuh- habe das nicht gemerkt. Völlig geblendet von der Bewunderung und den falschen Freunden.

Das was ich mir immer erträumt hatte war da, es stand vor mir, es schlug mich, küsste mich und ich, ja ich, bemerkte es nicht…

Karim liebte mich, alle sahen es nur die wichtigste Person nicht, die die es traf. Mich, ja mich betraf es. Ich habe es nicht gemerkt. Gott verdammt ja ich hatte Karim auch geliebt bis diese Sache -was auch immer es war- einen Keil zwischen uns brachte.

Ich und Karim haben uns gestritten, und jetzt im nachhinein merke ich das er nur meine Aufmerksamkeit wollte, die ich ihm aber nicht gewährte. Sie galt den falschen Leuten, den falschen Dingen. Ich war unglaublich selbstsüchtig.

In Wahrheit nämlich liebten wir uns, doch was war passiert? Nichts, die liebe von Karim zu mir verging, wurde hoffnungslos und dünn. Er vergaß mich und fing an mich zu verachten. Ich hatte meine Augen nur auf mich gerichtet. Jeden Tag verbrachte ich wie eine dieser Mädchen, dieser falschen Schlangen.

Doch war ich wirklich so schlimm gewesen? Hatten sie mich schon völlig in ihren Bann gelockt oder hatte ich meinen Charakter behalten?

Selin, Gloria, Bercem, Chiara… das waren wir. Wir waren sie gewesen. Die großen vier. Und das alles nur um Leute zu beeindrucken wie Mohammed.

Nein! Das wollte ich nicht. Anfangs wurde ich verachtet. Ja, Selin und Bercem verachteten mich völlig. Bis sie dann Gloria bannen. Und dann- ein halbes Jahr später zusammen mit Ely auch mich.

Maja hatte mich gewarnt.

Ich hasse mich deswegen. Diese Jahre waren reine Vergeudung. Oder vielleicht doch nicht? Ja, ich hatte gelernt, dass ich ich bleiben musste. Diesen Fehler will ich nun nie wieder machen. Nie wieder würde ich so falsch sein.

Also du scheiß Leben, willst du wirklich mit mir tauschen?

 

Gebe mir etwas mehr Liebe und Gnade,                                                                     

dann könnte es sein das ich mir verzeihen kann. 

 

Doch gib nie auf!

Meine fertigen Geschichten:

 

Ritt ins Jenseits

 

Blick des Waldes

 

 

Eure fertigen Geschichten:

 

Die Wildnis ruft (von Selly)

 

Scheiß Leben (von Jemandem)